Werte bewahren und erlebbar machen

Die ersten Krankenhäuser der Vinzenz Gruppe wurden von der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul gegründet. Die Schwestern wollten Kranken und Bedürftigen helfen und damit dem christlichen Glauben realen Ausdruck zu verleihen. Die Stärke des Glaubens und die Kraft der christlichen Werte haben zur erfolgreichen Entwicklung der Spitäler beigetragen. Die Authentizität und die Wahrhaftigkeit des Bemühens, Menschen zu helfen, hat das Vertrauen in die Krankenhäuser der Barmherzigen Schwestern gestärkt und damit deren Existenz gesichert.

Für Körper und Seele

Die Kongregation der Barmherzigen Schwestern hat die Führung ihrer Kranken- und Pflegehäuser in die Hände der Vinzenz Gruppe gelegt. Wir übernehmen diese Verantwortung und bekennen uns zu den christlichen Werten. Sie sollen auch weiterhin unsere Identität und unser Handeln bestimmen. Wir sind überzeugt, dass die Menschen durch die Werte in unseren Gesundheitseinrichtungen eine Behandlung erleben, die Gesundheit für Körper und Seele bedeutet.

Immer weniger Ordensschwestern werden durch ihr Beispiel die christlichen Werte im Alltag sichtbar machen und Richtung geben. Daher sind heute die weltlichen Führungskräfte aufgerufen, Träger jener Werte zu sein, die unseren Patientinnen und Patienten seit jeher besondere Kompetenz und Menschlichkeit in der Behandlung spüren lassen.

Identität und Gemeinschaft

Unser Wertemanagement unterstützt uns dabei, die Werte unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unseren Patientinnen und Patienten sowie Bewohnerinnen und Bewohnern erlebbar zu machen. Werte schaffen jene Identität und Gemeinschaft, die wir benötigen, um miteinander die Herausforderungen im Gesundheitswesen bewältigen zu können.